Skip to main content

Felix

Etappe 3 Bad Laasphe - Wetzlar

1 min read

109 km, meist flach. Wetter sehr wechselhaft. Durchgängig kalt. Zwischendurch Schauer, Schneeregen. Starker Wind, zum Glück meistens aus der richtigen Richtung.

Der Lahntalradweg gefällt mir bis jetzt sehr gut. Die Wege führen, von Ortsdurchfahrten abgesehen, auf gut gepflegten Fahrradwegen entlang. Ausschilderung ist auch super.

Unterwegs zwei Störche gesehen.

Unterkunft in Hotel Michels, ganz komischer Betonbunker, der ein bisschen in die Jahre gekommen ist. Dom hatte leider schon zu.

Felix

Der Tag startet mit Schneeregen in Bad Laasphe.

Felix

Etappe 2 Wissen - Bad Laasphe

1 min read

Ca. 90 km. Wetter trocken aber kalt. Sie Handschuhe habe ich erst kurz vor Siegen ausgezogen.

Vele Höhenmeter. Insbesondere hinter der Obernautalsperre ein längeres, steiles Stück entlang der D4-Route. Dafür anschließend lockeres Rollen ab Lahn-Quelle bis Bad Laasphe. Wegführung an der Sieg entlang B65 nicht so toll. Schöner  Weg zwischen Siegen und Netphen.

Bad Laasphe ist eigentlich ganz gut. Es gibt eine hübsche Altstadt mit vielen gut erhaltenen Fachwerkhäusern. Leider auch viel Leerstand. Der Hotel-Rezeptionist erzählte, dass die zwei großen Kurkliniken (Emmaburg und Schloss-Klinik) den Betrieb eingestellt haben. In Bad Laasphe wohnt die Brauerei Bosch, von denen ich in Düsseldorf schon mal ein Craft Beer (Marke Peopeller) getrunken hatte. Wg. Fastenzeit kann ich leider ihr normales Fassbier nicht probieren, aber das alkoholfreie Pils ist auch OK. Leider auch keine Zeit für Besichtigung von Burg Wittgenstein.

Felix

Kaffeepause in Siegen ☕🍰

Felix

Etappe 1 Bonn - Wissen

1 min read

Ca. 95km. Wetter bedeckt aber trocken. 2 heftigere Anstiege, sonst nix Wildes. Wegführung z.T. komisch aber OK. Wenig Verkehr, ca. 10 andere Radler getroffen. Unterkunft im mondänen Nassauer Hof.

Felix

Sieg / Lahn Countdown 🚲

1 min read

Sofern das Wetter mitspielt, starte ich am nächsten Samstag meine erste Tour in diesem Jahr. Start ist in Bonn, dann geht's über den Siegtal-Radweg / Mittellandradweg D4 nach Bad Laasphe, von dort über Marburg, Wetzlar, Limburg am Lahntalradweg entlang zurück gen Westen. Je nach Lust und Laune fahre ich noch ein paar Meter rheinabwärts.

Nach 25 Jahren habe ich mir ein neues Trekkingrad gegönnt. Nix Besonderes, aber ein bisschen größer und besser ausgestattet als meine alte Mühle.

Also: Stay tuned für mehr oder minder kurzweilige Impressionen entlang der Strecke!

Felix

Venlo - Roermond - Korschenbroich

1 min read

Nette 🚲 Tour im Maas-Hinterland zwischen Venlo und Roermond. 101 km. Wetter gut mit Temperaturen um 25 °C, wenig Wind, anfangs ⛅️ später ☀️ .

Auf holländischer Seite waren viele Freaks unterwegs, z.B. 30 Senioren, die auf ihren historischen Mopeds (Kreidler Florett usw.) den Radweg entlangtuckern oder mehrere Schützengruppen, die in Uniform auf ihrem Fahrrad zum Europees Schutters Treffen fuhren.

Der Weg von der Grenze Richtung Mönchengladbach ist schön (Arsberg, Wegberg).

Felix

Etappe 10: Drahnsdorf - Berlin

1 min read

Erwin kommt mit dem Zug nach Drahnsdorf, und wir radeln die letzte Etappe zusammen nach Berlin (114 km). Zunächst wunderschön am Dahmeradweg und auf einem Flämingskate-Zubringer, dann an wenig befahrenen Landstraßen, aber meist auf Radwegen.

Wetter ist sommerlich mit Temperaturen um 30 Grad und Sonne pur ☀️

Weil heute Montag ist, haben die üblichen Wasserstellen Ruhetag und sind leider geschlossen.

Felix

Etappe 9: Wittenberg - Drahnsdorf

1 min read

Lockeres Radeln in der Ebene. 84 km. Navigation improvisiert: Berlin-Leipzig-Radweg, quer durch Glücksburger Heide, Flämingskate, Dahmeradweg. Wetter ⛅ nicht mehr so heiß, Schiebewind.

Drahnsdorf ist ein kleiner Ort, aber mit Bahnhof. Wichtigster Wirtschaftszweig ist wohl Schweinemast (auch schon zu DDR-Zeiten). Es gibt in der Nähe mehrere Mühlen, von denen eine auch noch genutzt wird.

Pension "Zur Auszeit" ist relativ neu hergerichtet.

Felix

Erappe 8: Dessau - Wittenberg

1 min read

Heute nur ein kurzer (46 km) Schlag nach Wittenberg, wo ich Touri-Programm mache. Der Elberadweg ist in diesem Bereich toll ausgebaut und entsprechend populär bei Fahrradfahrern. Ist aber z.T. ein bisschen langweilig auf der Asphaltbahn hinter dem Deich. Auch in Wittenberg sind viele Radfahrer und andere Touris unterwegs.

Die Sonne brutzelt und es ist heiß, inzwischen ein paar Wolken über Wittenberg.